SM223"Bart-Newsletter-2017-01.recipientsNewsletterkunden˙˙˙˙BARTH Newsletter März 2017 m„
  Newsletter März 2017  
   
 
 

Liebe Weinfreunde,

nach den vermeintlich ruhigeren ersten Monaten des Jahres 2017 melden wir uns mit guten Neuigkeiten zurĂĽck. Denn wir waren nicht im Winterschlaf sondern haben uns bemĂĽht die tollen Qualitäten des Jahrgangs 2016 perfekt auf die Flasche zu bringen. Somit freuen wir uns, dass nach einer mehrmonatigen Unterbrechung, nun wieder alle Positionen unserer neuen Angebots-Liste verfĂĽgbar sind. Nutzen Sie auch die schöne Gelegenheit vom 29. April bis 1. Mai unsere Wein- und Sekt Erlebnistagen zu besuchen und lassen Sie sich von unserem neuen Jahrgang 2016 und den aktuellsten Sektkreationen ĂĽberzeugen.

Gleich drei neue Produkte dĂĽrfen wir Ihnen mit unserem Angebot nun vorstellen.

Unser neuste Sektkreation - ein VDP.LAGENSEKT 2013 Hattenheimer Schützenhaus Riesling brut nature BIO aus VDP.ERSTE LAGE®. Ein feinperlender Hochgenuss mit Herkunftscharakter! (Nr.11)

Ebenfalls neu fĂĽr Sie ist unser aktueller â€žWein des Monats“ 2016 RĂĽdesheim Riesling feinherb VDP.ORTSWEIN. Dieser feine, saftige und leicht kräutiger Riesling nimmt den Platz unseres bisherigen Classic ein – nun wissen sie allerdings genau, wo die Trauben herstammen. Getreu dem Leitsatz des VDP „Je enger die Herkunft, desto höher die Qualität“. (Nr. 31)

Vor Weihnachten schon angekĂĽndigt und schon viele Menschen damit beglĂĽckt, finden Sie nun auch unseren neuen Traubensecco BARTH Rosalie in der Liste. 100% BARTH, 100% BIO, 0% Alkohol! (Nr. 19)

Die Planung unserer Veranstaltungen fĂĽr 2017 ist ebenfalls abgeschlossen und mit unserem neu gestalteten Terminkalender helfen wir Ihnen, kein Event mehr zu verpassen.

Wir wünschen wir Ihnen einen schönen Frühlingsanfang!

Ihre Familie Barth und das gesamte Barth Team
 

BARTH on Tour:  6. April             Koblenz-Bonn-Köln
   25.-27. April      Kassel-Hildesheim-Hannover-Bielefeld-Detmold
   10. Mai             Wiesbaden-Mainz-Frankfurt

 

 
     AUS KELLER UND WEINBERG
 
  Martk Barth  

Der Frühling ist da! Die Vögel zwitschern von den Bäumen und schon bald beginnt der Saft in den Reben wieder zu fließen – die Natur erwacht!

Wir waren über die Wintermonate sehr fleißig und haben sowohl im Weinberg als auch im Keller alles gegeben, dass Sie nun den vergangenen Jahrgang 2016 schon als Wein genießen können und an der Rebe die ersten Weichen für die neue Vegetationsperiode 2017 gestellt.

Nach den Abfüllungen unserer VDP.GUTSWEINE und VDP.ORTSWEINE wirkt der Keller schon recht leer. Das liegt zum einen daran, das wir 2016 deutlich weniger geerntet haben, als im langjährigen Vergleich und daran, dass die ersten Füllungen meist auch die größten sind. Wir hoffen aber alle, dass sich so ein extremes Jahr wie 2016 nicht wiederholt, denn gerade im BIO Weinbau waren die Verluste auf Grund schlechten Wetters im Mai/Juni schon enorm.

Glücklich stimmt uns hingegen die Qualität der 2016er Weine. Sie besitzen eine tolle Aromastruktur gepaart mit einer fein balancierten Säure, die den Weinen eine tolle Frische verleiht ohne aufdringlich zu sein. Da macht es richtig Spaß auch mal einen größeren Schluck von zu trinken. Neben den Rieslingen präsentieren sich auch unser Weißburgunder und Spätburgunder Rosé in Topform, beide natürlich trocken. Ein kleiner aber feiner Teil des Weißburgunders durfte zur Erstbelegung in unsere neuen Halbstückfässer, die irgendwann einmal für Große Gewächse vorgesehen sind. Dieser Teil verleiht dem Wein eine tolle Struktur – aber keine Angst, nach Holz schmeckt er deshalb nicht.

Wie auch in den vergangenen Jahre liegen aber auch noch Weine länger auf der Feinhefe in den Fässern. Ein paar sind sogar noch am Gären. Das ist so und das soll auch so sein, denn es geht um unsere besten Gewächse aus dem Top Lagen Schützenhaus, Schönhell, Wisselbrunnen und Hassel. Diese Weine bekommen besonders viel Zeit um über ein langes Fasslager noch mehr Struktur, innere Dichte bilden. Sie sollen in sich ruhen, bis die Zeit gekommen ist, sie auf die Flasche zu füllen. Der Zeitpunkt ist dabei nicht festgeschrieben, sondern wir beobachten und probieren sehr konzentriert, um den hoffentlich perfekten Zeitpunkt für den Wein zu ergreifen. Z.B. füllen wir nun nach ca. 18 Monaten Fasslager erst unseren 2015er HASSEL Riesling trocken, der dann aber noch bis September auf der Flasche ruhen darf, bevor er präsentiert wird.

Im Weinberg war der Rebschnitt angesagt. Wir haben die vergangenen Jahre schon einige Anlagen auf so genannten Zapfenschnitt (Kordon) umgestellt, bei dem der Anteil an Altholz höher ist und die Erträge etwas niedriger sind. Natürlich muss man genau abwägen, in welchen Anlagen man so schneidet und in welchen man auf eine neue Bogrebe setzt. Beim Riesling geht das gut, beim Burgunder eher nicht. Dennoch waren wir diesen Winter zu mehr Zapfenschnitt gezwungen, da der Hagel des vergangenen Jahres 2016 seine Spuren an den Reben hinterlassen hat und eine einzelne Bogrebe leicht brechen würde. Was ich mit diesem kleinen Exkurs sagen möchte ist, dass wir von Jahr zu Jahr neu und vor allem flexibel entscheiden müssen, wie wir mit den Reben für das neue Jahr umgehen. Außerdem können Wetterereignisse aus dem vergangenen Jahr auch einen großen Einfluss auf die neue Vegetationsperiode haben. Das gilt vor allem für Hagel und Frost.

Was nun noch fehlt ist der Sekt. Wir haben erst kĂĽrzlich unsere neuste Kreation, einen VDP.LAGENSEKT, 2013 Hattenheimer SchĂĽtzenhaus Riesling brut nature degorgiert. Die Hefe kam nach 3 Jahren raus, jedoch keine sĂĽĂźende Dosage hinein. Damit ist er so herb und pur wie er nur sein kann. Eine feine Perlage gepaart mit der Charakteristik der Lage SchĂĽtzenhaus - das macht richtig SpaĂź im Glas!

Ihr Mark Barth

 
 
     TERMINE
 
 

Samstag 29. April, Sonntag 30. April und Montag 01. Mai 2017
Wein- und Sekt- Erlebnistage bei BARTH
von 11 bis 20 Uhr – Verkosten Sie unsere Sekte und die neuen 2016er Weine in unserer neuen Verkostungsräumen und genießen Sie Grill-Spezialitäten in unserem frühlingshaften Gutshof. Der Eintritt ist frei – wir freuen uns auf Sie!

Samstag 29. April, von 11 bis 20 Uhr
Sektherstellung hautnah und Angrillen
Erleben Sie die Sektherstellung beim Live-Degorgieren und kreieren Sie Ihren eigenen Sekt mit Wunsch-Dosage (13, 15 und 17 Uhr). Außerdem eröffnen wir mit Ihnen die Grillsaison. Genießen Sie Grill-Spezialitäten vom Parkhotel Tillmanns zu unseren Weinen und Sekten.

Sonntag 30. April, von 11 bis 20 Uhr
Grillen mit Livemusik
Genießen Sie Grill-Spezialitäten vom Parkhotel Tillmanns zu unseren Weinen und Sekten. Das Duo Hörning begeistert mit moderner Livemusik an Klavier und Gitarre.

Montag 01. Mai, von 11 bis 20 Uhr
Grillen und Wander-Sekt-Probe
Von 10 bis ca 13:30 Uhr bieten wir Ihnen zusätzlich eine Wander-Sekt-Probe an. Ein prickelndes Erlebnis in der Natur. Wandern Sie mit uns durch die frühlingshaften Weinberge und verkosten Sie den Sekt dort, wo er seinen Ursprung hat. Inmitten unserer Wein- und Kulturlandschaft erfahren Sie alles über die Arbeit in den Weinbergen, den Weinausbau und die Veredlung zum Sekt. Nach der Wanderung können Sie bei uns im Weingut einkehren und im Rahmen unserer Wein- und Sekterlebnistage weitere Sekte und Weine verkosten sowie die Grillsaison eröffnen.
Die Teilnahme an der Wander-Sekt-Probe einschlieĂźlich einer Knusperstange kostet 20,- Euro pro Person. Wir bitten um Ihre Anmeldung, nach Zahlungseingang sind sie dabei!
Telefon: 06723 2514 oder E-Mail: mail@weingut-barth.de

Samstag 20. und Sonntag 21. Mai 2017
Riesling-Picknick im Hendelberg – natürlich!
Sa von 15 bis 20 Uhr, So von 12 bis 17 Uhr
Der Hallgartener Hendelberg – VDP.ERSTE LAGE, die einen atemberaubenden Blick ĂĽber den Rheingau bietet, fernab von allem Trubel. Beschattet von groĂźen Sonnenschirmen finden Sie Ihren Platz auf Winzerbänken und an gedeckten Tischen. Preis: 32,- € pro Person inklusive Sektempfang und Picknickkorb mit Leckereien aus naturnah erzeugten Zutaten liebevoll zusammengestellt. Im Verkauf: Weine aus dem Hendelberg von 5 verschiedenen Winzer, Mineralwasser und Traubensaft. (Wein- und Sektgut Barth, Hans Lang, Theo Kreis, Prinz, Stettler).

Wir bitten um Ihre Anmeldung mit Vorauskasse.
Telefon: 06723 2514 oder E-Mail: mail@weingut-barth.de.

Erfahren Sie mehr ...

 
 
     PRESSE / AUSZEICHNUNGEN
 
 

Wein Plus 2017
"Best of Liste" fĂĽr trockene Rieslinge bei Wein-Plus: 2015 WISSELBRUNNEN GG (94P) und 2015 SCHĂ–NHELL GG (92P).

Zudem sind wir auf die Stufe "W++ / Spitzenerzeuger des Landes" aufgestiegen, was folgendes Bedeutet: "Produzent von erstklassigen Weinen, die auch im internationalen Vergleich regelmäßig zu den besten ihrer Art gehören. Mittelmäßige Weine sind selten, echte Schwächen gibt es so gut wie nie. Auch in schwierigen Jahren entstehen hier regelmäßig erstklassige Qualitäten".

Decanter 2017
Bei dem Magazin „Decanter“ wurde unser 2014 Schönhell Riesling GG auf die Liste der „The most exciting wines of 2016“ gesetzt und belegt mit Platz 14 eine TOP Platzierung, als einziger Deutscher Wein in der Liste. Bei einer Verkostung frĂĽher im Jahr, wurde dieser Wein bereits mit 96 Punkten bewertet.  

 
 
     WEIN DES MONATS
 
RĂĽdesheimer Riesling - Weingut BARTH

2016 RĂśDESHEIMER RIESLING VDP.Ortswein feinherb
(Nr. 31 in unserer Angebotsliste)

Unser neuer VDP.Ortswein aus hochwertigen RĂĽdesheimer Lagen. Ein harmonischer, fruchtig-saftiger Riesling. Mineralisch, kräutrig, unterlegt mit gelben FrĂĽchten löst er unseren bisherigen „Riesling Classic“ ab.  

Getreu dem Motto des VDP "Je enger die Herkunft, desto höher die Qualität" haben wir einen Riesling erzeugt, der ein erster Botschafter feiner Rüdesheimer Böden darstellt. In feinherber Geschmacksrichtung könnte dieser Wein schnell zu einem Bestseller unseres Sortiments werden. Feinherb ist In!

Bestellung per Telefon (067232514), Email (mail@weingut-barth.de)
oder unserem Online-Shop!


 
 
 
Dies könnte für Sie interessant sein:

Events bei BARTH   Rebstockpacht   Live Bilder aus dem Weinberg   BARTH OnlineShop

 

  Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, senden Sie uns kurz eine Email an mail@weingut-barth.de
 
  VDP Mitglied   Wein- und Sektgut Barth GbR
Bergweg 20, D-65347 Hattenheim, Rheingau
T +49 (0)6723 2514 F +49 (0)6723 4375
mail@weingut-barth.de www.weingut-barth.de
  BARTH-Fan werden!
Folgen Sie uns auf Facebook    Folgen Sie uns auf Twitter